Weinert Modellbau  

Auch Weinert hat sie, die DR Reko Maschinen in HO.

 

Fahrzeuge verschiedener Spurweiten

    Mein Gleis - Weinert Gleise

        Vertrieb Peco Gleissystem 

            Modellbahnzubehör

                Modellautos

                    Farben und Landschaftszubehör

                  Modellbauwerkzeuge 

 

Dateidownload
Weinert NH 2016
Dateidownload
Weinert Preisliste 2016
Dateidownload
Weinert "Mein Gleis"

 

 

Link zum Weinert Katalog und zur Webseite

Als Sachsen noch een "Geenisch" hatte - Modell des sächsischen Schienenpostbuses in HO.

 

Das Sparen und Ökonomie schon immer eine wesentliche Rolle im Eisenbahnwesen spielte, spiegeln solche Vorbildmodelle wie z.B. der sächsische Postbus wieder. Grundgedanken waren mit Sinn zu sparen, was heute nicht immer festgestellt werden kann. Aber die Herren Finanz- und Regierungsräte der damaligen Zeit im Postministerium in Dresden schloßen sich mit den Herrn der Königlich Sächsischen Bahnverwaltung zusammen. Auf den Strecken auf denen ein nicht so hohes Fahrgastaufkommen herrschte beschloß man Straßenbusse umzubauen um diese dann gewinnbringend im Schienenverkehr einzusetzen. Es mußte kein Eisenbahnfahrzeug zusätzlich entwickelt werden, Antriebs- und Achstechnik waren entwickelt für Kleinlokomotiven, Triebwagen und diverse Antriensfahrzeuge. Weiterhin wäre der Parallelbetrieb zwischen Strasse mittels Postbus und mittels Schiene mit Triebwagen für beide Seiten ein hohes Verlustgeschäft gewesen. In den dünnbesiedelten Gebieten bzw. armen Regionen hatten die wenigsten Geld für eine Bahnreise. Zumal auch hier solche Strecken vorwiegend für den Güterverkehr gebaut wurden und hier auch wirtschaftlich waren. Nun der Postschienenbus war sparsam und erfüllte alle Voraussetzungen eines Triebwagens von Normal- und Schmalspurbahnen. Mit umfangreicher Postbeförderung wurde als "Zubrot" hier und da noch ein paar Fahrgäste befördert und man verdiente noch etwas Geld. Bis Anfang der sechziger Jahre verkehrte z.B. noch ein "schmalspuriges Exemplar" auf der Strecke Wuitz-Mumsdorf  -  Gera Pforten. (1000 mm Spur) Das Reisen mit diesen Postbussen war nicht so einfach, denn man mußte sich mindestens 24 Stunden vor Reisebeginn anmelden, entweder am Fahrkartenschalter bzw. den damaligen Agenturen z.B. Krämerläden, Gastwirtschaften u.s.w. und sofort einen Fahrschein erwerben, nur so konnte man sich die Mitfahrt in dem "Zug mit beschränktem Sitzplatzangebot" sichern. P.S. es war ein Zug und wurde auch betrieblich wie eine Zugfahrt behandelt. Auf jeden Endbahnhof wurde das Fahrzeug mittels Wagendrehscheibe zur Rückfahrt gedreht.  

 

Erinnerungen an die Franzburger Kreisbahn - Weinert Modell

 

 

 

 

Wie immer, das Beste zum Schluß  

 

 

 

 

 

...das Weinert Gleissystem in 1:87 

 

 

 

Link zu "Mein Gleis" der Firma Weinert Modellbau

 

 

 

Falls Sie Fragen zu Weinert Produkten, Weinert Gleis oder Weinert Zubehör haben können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
"Mein Gleis" im Detail
Weinert "Mein Antrieb" für die HO Profile Code 100, 83 und 75 bietet die Firma Weinert diese funktionsfähige und LED beleuchtete Gleissperre an. Für einen vorbildgerechten Modellbahnbetrieb.
Antrieb inklusive Zubehör für die Weinert Gleissperre in HO jetzt erhältlich.
BR 94.5 mit seitlichem Vorwärmer, vier Domen und Dachaufsatz wieder bei Weinert erhältlich.
Baureihe 87 in HO als Neuheitenmodell in Vorbereitung.
Neuheit, Pflasterstrasse inklusive Gully Deckel

 

 Weitere Neuheiten von Weinert finden Sie auf der Weinert Webseite.