Lange Tradition in der Garnsdorfer Ortsgeschichte, das Gasthaus "Bellevue", gleich das erste Haus am Ortseingang von Neuhaus kommend. Begründet seinen Ursprung durch die Postkutschenverbindung Saalfeld - Neuhaus als Poststation, Gast- und Logierhaus. Später galt es als weithin bekanntes Hotel am Waldesrand und in der Nähe der Feengrotten für Besucher und Gäste. Heute wird das Gebäude als Wohnhaus genutzt und täglich "rauschen" hunderte Fahrzeuge hier auf der B 281 vorbei. Galt das Gebäude als Ruhe Ort 1934 als dieses Bild entstand, befand sich das Sanatorium "Sommerstein" gegenüber.