Mini Szenen und Kleine Basteleien für die Modelleisenbahn


Machen Sie mehr aus Ihrer Anlage, füllen sie diese einfach mehr mit Leben


Oft sind es Kleinigkeiten oder kleine Ecken, die noch "gefüllt" werden oder gestaltet werden müßen. Aus diesem Grund hier kleine Mini Szenen die zum Nachbau anregen sollen oder manchen Winter oder heißen Sommertag füllen könnten. Auch mit wenig Aufwand sollen Detail`s und Kleinode auf der Anlage entstehen.

So sind es keine Bahnszenen die hier dargestellt werden sollen sondern Szenen die aus dem richtigen Leben gegriffen sind und je nach Platzmöglichkeiten ins Modell umgesetzt werden können.


Das Backhaus ein ländlicher Mittelpunkt...


Mittlerweile sind sie nur noch Relikte aus alten Zeiten und zieren hier und da Markt- oder Dorfplätze. Die Backhäuser, in denen laut Gemeindeordnung an bestimmten festgelegten Tagen der Woche gebacken werden durfte. So sah auch der Zeitplan der Hausfrau ein strenges Reglement vor. Aus Überlieferungen waren meist feste Rituale festgelegt und galten als Gesetz, denen sich Frauen und Mädchen gegenüber den Hausherren zu unterwerfen hatten. 


So gab es folgenden ungeschriebenen Gesetze die die Frauen zu befolgen hatten:


Montag - Feld- und Gartenarbeit

Dienstag - Hauswäsche und Hausputz

Mittwoch - Wäsche mangeln, bügeln

Donnerstag - Feld- und Gartenarbeit

Freitag - Backtag am Backhaus Brot und Kuchen

Samstag - Großer Hausputz / Kochen / Backen für das Wochenende

Sonntag - Kirchgang und Sonntagsbraten herrichten / Besuch empfangen


Neben den Hauptlasten dieser Aufzählung waren Kindererziehung, Nähen, Stricken, Federn lesen, Markt- und Botengänge, Einwecken, Buttern, Käsen, Herstellung verschiedener Lebensmittel, Hof kehren, Stiefel putzen, Stallarbeit, Kleinviehzucht und Sonstige Verrichtungen noch zu erfüllen. Auch das Recht der Nacht hatte die Hausfrau noch zu erfüllen, meist wenn der Hausherr angetrunken nach Hause kam. Neben dem Arbeitsalltag und Erniedrigungen gab es noch Schläge, Beschimpfungen und Mißhandlungen. 


Aus den Aufzählungen läßt sich auch ableiten, daß das Leben nicht immer goldig war wie man es sich vorstellt und viele Frauen oft mit 40 / 50 als Alt und Verbraucht galten. So war auch das Backhaus der einzige Kontakt mitunter den Bauersfrauen hatten um sich auch über verschiedene Dinge auszutauschen. Oder mal Klatsch und Tratsch zu halten. Oft sind dann auch unangenehme Dinge zu Tage gefördert worden, über die sonst nicht geredet wurde wenn der Hausherr über die Stränge schlug. So gestaltete sich oft der Alltag vieler Hausfrauen als unangenehm. Sicher gab es auch Hausherren die ihre Frauen ordentlich behandelten, so klingt Behandeln wie Eigentum und Unterwürfigkeit, daß aber den Männern von Kind an anerzogen wurde, sie es oft nicht anders sahen und erlebten und auch den "Letzten Schliff" beim Militär bekamen. Alkohol, Grobheiten und der Kontakt zu Gleichgesinnten trugen ebenfalls mit dazu bei. Aber lassen wir das Grausame Leben unserer Vorfahren ruhen und denken uns das unser Modell in einer friedlichen Gegend liegt.


Zwar kein Backhaus aber eine Historische Aufnahme aus Rudolstadt von 1928 einer damals modernen Küche mit Backofen in einem Haus eines Großbauern.
Ein wahres Kleinod von Busch das Dörfliche Backhaus, was es gilt mit Leben zu füllen. Figuren, ein qualmender Schornstein und LED Flackerlicht sorgen für den Backtag im Modell.
Passende Szene Hausfrauen in der Epoche III am Backofen. Ein Helfer erledigt die schwere Arbeit und bestückt auch den Ofen mit Brennholz.
Bei Viessmann der Vollmer Bausatz des Backhauses, das einen Kleinstädtischen Gesamteindruck prägt. Nicht nur in Dörfern auch in Städten gab es die Backhäuser.


Nicht nur im Backhaus wurde gebacken auch ortsansässige Bäcker bucken gegen einen Obulus das Brot und den Kuchen der Ortsbewohner in ihren Backöfen mit der Restwärme verdienten sie noch ein Zubrot.


Ernte auf dem Land...


Zu den großen Arbeiten in der Landwirtschaft zählten die Erntearbeiten von Feld- und Gartenfrüchten. In erster Linie zur Ernährung der Familie und zum Verkauf dazu zählten Ernte von Viehfutter und Lebensmitteln. Hinzu kamen das Einlagern und das Haltbarmachen der Produkte. Oft lassen sich "kleine Ecken" hier noch mit Leben füllen. 


Kleine Flächen, es muß nicht immer groß sein, so lassen sich mit diesem Set von Busch Felder, Äcker, Wiesen auch andeuten. Oder ein Dorf Teich oder Fischgewässer gehören zum Leben auf dem Land.Selbstverständlich können diese Flächen auch noch nachgestaltet oder gesupert werden um sie in den Mittelpunkt zu rücken.
Vor unbemalten Figuren von Preiser schrecken viele zurück. So lassen sich diese Figuren durchaus mit den dünnen Pinseln oder Hilfsmitteln sehr gut gestalten. Dabei gilt die stufenweise Gestaltung. (Kopf / Rumpf / Beine / Arme und Details)
Ein warliches Hilfsmittel für Kleinigkeiten und Details sind neben feinen Pinseln von Faller auch dieses Dosiernadelset was einen großartigen Erfolg bei der Gestaltung solcher unbemalten Figurensets verspricht.
Leben auf dem Feld, hier ist die Kartoffelernte in vollem Gange eine lebendige Szene von Preiser die die Blicke der Betrachter auf sich zieht.
Auch die Apfelernte ist in vollem Gange, gibt es doch dann am Nachmittag den guten Apfelkuchen von Oma mit dicken Streuseln bestreut. Die Preiserlein freuen sich darauf.
Zu einer Apfelernte gehört der Apfelbaum oder eine Streuobstwiese im Garten. Die Exclusiv-Bäume von Busch sind ein echtes Highlight für die Gestaltung der Apfelernte Szene.
Schwere körperliche Arbeit die Getreide- und Heu Ernte mit der Sense und das Hochreichen von Garben und Heuballen mit der Gabel. Eine schöne Szene die auch den schweren Arbeitsalltag der Landbevölkerung unterstreicht. (Preiser Modell)
Auch wenn diese alten Dreschmaschinen sehr ungewöhnlich wirken, waren sie doch eine Arbeitserleichterung und moderner Fortschritt zu Großvaters Zeiten. So kann man mit den Busch Modellen in verschiedenen Spurweiten nochmals in die Vergangenheit der Landwirtschaft eintauchen.
Natürlich ist der Fortschritt nicht aufzuhalten wenn der E 512 gesteuert von einer Bäuerin über die Landstrassen rollt oder auf dem Modellbahnfeld im Einsatz ist. War es doch auch revolutionär als Oma oder Mama vor knapp 50 Jahren begannen den Führerschein für Landmaschinen zu erlangen. Für viele alte Bauern war das der "Untergang", und was ist passiert, nix. (Busch Modell)
Auch diese Grund Cover mit feinen Halmen können nicht nur als Schilf auch als Getreidefeld mit vielen Feinheiten hergenommen werden. (Busch)
Belebende Szene auf Feld oder auf der Dorfstrasse. Traktor mit Bauer, der gemütlich seine Rund dreht. (Busch)

Im Preiser Programm finden sich auch genügend Arbeitskräfte für die Landwirtschaft. Neben dem Set für Schlepperfahrer helfen auch die Kollegen LKW Fahrer gern mal als Traktorist, Mehdrescher oder Häckslerfahrer aus. In den typischen Arbeitsstellungen wirken unsere Modellbahnszenen mit Preiser Figuren sehr lebendig.

Rettungskräfte im Einsatz ....

sie haben es alle Verdient !!!


Klar wo "gehobelt wird fallen Spähne", irgendwo passiert immer mal etwas ob gewollt oder ungewollt. Auch im Modell bedarf es Rettungskräfte in jeglicher Hinsicht. So lassen sich Unglücksfälle, Brände im Modell als Szene des "Modellbahnlebens" mit integrieren,  ohne auf das Niveau der Sensationslust im Youtube Format zurückzugleiten und in der tiefsten Schublade zu landen. So soll oder kann es auch eine Wertschätzung sein in Form en Miniatur für die Rettungskräfte.


Örtliche Feuerwehr oder mal eine Bahnfeuerwehr


So spielte auch bis zur Gründung der DB AG 1994 das Thema Bahnfeuerwehr eine wichtige Rolle. Größere Bahnbetriebswerke unterhielten Bahnfeuerwehren, die speziellen Rettungseinsätzen an den Gleisen gerufen worden. So waren Mitarbeiter von Werkstätten und der Verwaltung nebenher auch Bahn Feuerwehrleute. Sie wurden zu Einsätzen aller Art gerufen. Das Thema Bahnfeuerwehr stammt noch aus Urzeiten der Eisenbahn, da die Rettungseinsatz am Gleis speziellen Erfordernissen und Befugnissen unterliegen. Z.B. die Handhabung mit Dampflokomotiven, Personenunfälle am Gleis, Entgleisungen und auch der Einsatz bei Oberleitungsbetrieb, Kenntnis von Fahrzeugen, Anlagen und deren Bedienung. Wer konnte das besser als Bahnmitarbeiter die über gewisse Grundkenntnisse am Gleis oder am Fahrzeug verfügten. Selbst wenn heute örtliche Feuerwehren diese Aufgaben übernehmen setzt es spezifische Einweisungen und Kenntnisse voraus, was schon mit dem Betreten von Bahnanlagen beginnt. So müssen heute DB Unfall Manager mit ihren Fachspezifischen Kenntnissen die Leitung an der Unfallstelle übernehmen auf Grund der Bahnspezifischen Erfordernisse. Beim Einsatz der Bahnfeuerwehr lassen sich natürlich Bahnspezifische Szenen und Ausschmückungen im Modell vornehmen. Spezielle Effekte, Farben, Unfallthemen rücken auch dieses Thema in einen interessanten Fokus. So gab es auch bis in die Epoche III Feuerlösch- und Wasserwagen die an dringliche Hilfszüge angehängt wurden und mit zum Einsatz gebracht wurden. Später wurde alles auf Feuerwehr Einsatzfahrzeuge umgestellt.


Ein Blickfang der Anlage die Örtliche Feuerwehr oder einer Bahnfeuerwehr kann rundum zu einem respektablen Ensemble ausgestaltet werden. Auch die Integration einer Rettungsstelle mit einer Polizeistation ist denkbar im Modell. Dabei könnte durchaus dieses Faller Gebäude zum Einsatz kommen.
Die Zeit bleibt nicht stehen, das Feuerwehr HO Modell (Herpa) wird von Faller im Digitalen Car System verwendet und kann die Betrachter in ihren Bann ziehen wenn es zum Einsatz ausrückt.
Für den vorbildgerechten Feuerwehr Einsatz der Rauchgenerator mit Rauchöl, so können nicht nur vom Hersteller Faller vorgefertigte Häuser "in Brand gesetzt werden", sondern auch jedes beliebige Gebäudemodell.
Jedes beliebige Gebäude auf der Anlage kann optisch so hergerichtet werden das es hier brennt. Mit Faller Valejo Farben und der Grundidee vor dem Zusammenbau können bereits im Vorfeld "Modellbahn-Brände" gelegt werden.
Bei Valejo trifft man immer den richtigen Farbton, so finden sich im Sortiment Farben und Effekte die Modellbahnszenen noch optisch hervorheben. Z.B. Dampf transparent ein Farbton für Brand- und Asche Rückstände da ja nicht nur alles schwarz ist. Mit bestimmten Farbnuancen setzen Sie richtige Akzente beim Feuerwehr Einsatz.


PKW oder LKW Fahrzeugbrand 


Eine weitere Idee neben Gebäuden, Wald- oder Flächenbränden im Modell wäre ein Fahrzeugbrand. Was in der Realität in unterschiedlichen Formen immer wieder vorkommt. 


Im Kästchen finden sich ausrangierte Modelle oder preiswerte Herpa Bausätze in HO lassen sich ohne jemanden Nahe treten zu wollen den Reiz hier ein "veredeltes" Brandmodell zu gestalten. So fuhr der "Renault Twingo Fahrer" leider "wie eine Sau" und schon war es passiert, Unfall, Aufprall Feuer...Glück gehabt er kam noch lebendig raus. Mit entsprechenden Farben wie Brand, Asche, Dreck, Öl, Diesl / Benzinflecken läßt sich optische eine Miniszene konzepieren.


Auch Fahrzeuge verschiedener Epochen können bei der Feuerwehr eingesetzt werden. Angefangen vom modernen TLF oder Löschfahrzeug, werden auch heute noch Historische Feuerwehrfahrzeuge im Museumsbestand mit Liebe zum Detail unterhalten. So kann von der alten Spritzen Feuerwehr bis zum Modernen Hightec Fahrzeug alles integriert werden. (Busch Modelle)



Umfangreiches Zubehör für den Feuerwehreinsatz von Busch.
Lebendige Figurensätze, Notarzt und Rettungs Sanitäter im Einsatz. Preiser Figuren Sortimente beleben echt jede Szene.
Schmuckler, Diebe, Verbrecher auch auf der Modellbahn. Festnahme durch die Polizei eines bereits gesuchten Betrüger Pärchens, auch das gibt es in 1:87. Eine Szene in Stadt oder Land, die mit Zubehör und Leben gefüllt werden kann. (Preiser)


Eine Brückenbaustelle auf der Anlage


In der Regel sehen unsere Modellbahnbrücken alle sehr sauber aus, was im Original selten der Fall ist. Flugrost, Bremsstaub, Umwelteinflüße, Wetterphänomäne, Laderückstände setzen Stein, Beton, Metall ziemlich zu. So schadet nicht nur leichter Rost, Patina, Moos dem optischen Aussehen der Brücke, den Pfeilern und Widerlagern nichts. Im Schnitt werden Brücken alle 20 Jahre Teilsaniert um Kosten für größere Sanierungen einzugrenzen was auch wirtschaftlich ist. So gibt es aber auch Brückenschäden, die sich in Form von La-Stellen (Langsamfahrstellen) niederschlagen, was oft auch zu Verspätungen führt wenn ein 1800 Tonnen schwerer Güterzug über eine Brücke mit 20 km/h "kriecht", wenn man die Physikalischen Komponenten Brems-, Fahr- und Beschleunigungsweg berechnet. 


Für die Grundausschmückung gehen solche Set`s zur Baustellenausschmückung am Besten, so findet man bereits eine solide Grundausstattung für die Baustelle bei Faller.
Es müssen nicht nur immer große Brücken sein, auch kleinere Brückenbauwerke auf Neben- und Schmalspurbahnen müssen saniert werden. Eine La-Stelle über die Brücke verlängert natürlich auch die Fahrzeiten der Kleinbahnzüge auf der Nebenstrecke erheblich. (Faller)
Nicht nur Brücken erfordern Sanierung und Wartung auch die Brückenpfeiler müssen unterhalten werden. Entwässerung, Putz, Bruch, Salpeter sorgen für Arbeit am Brückenpfeiler der interessierte Modellbauer kann sich hier richtig austoben. (Faller-Walthers)
Nicht nur Brückenpfeiler auch Stützmauern oder Steinverkleidungen an Gleisen und Strassen bedürfen der regelmäßigen Pflege bzw. Restauration. So müssen Pflanzen, Moos, Dreck und Bruch regelmäßig durch die Preiser Baukräfte entfernt werden. Auch die Fugen müssen wieder erneuert werden, so das es an den Heki Bruchsteinmauern immer Arbeit anfällt. Auch andere Mauersysteme von Heki bedürfen im Modell der Pflege. Schon wieder eine lebendige Idee für das Modell.
Auch die Faller Patina eignet sich für die "sanfte Alterung" unserer Modellbahnbrücken.
Stahlträger, Profile, Zubehör das Faller Evergreen Sortiment bietet Profile und Ausstattung zur Brückensanierung. So können unsere Baustellen noch lebendiger ausgestaltet werden.
Auch Entwässerungsrohre finden sich bei Faller - Evergreen so können im Sortiment unterschiedliche Rohrformationen für die Baustelle mit in Szene gesetzt werden.
Für die Brückenbaustelle das Herpa Set LKW mit Tieflader und Bagger der Göppinger Gleisbaufirma "Leonard Weiss" passend zum Thema für die Sanierungsarbeiten.
Das umfangreiche Viessmann Sortiment zum Thema Gleisbau mit Zwei Wege Fahrzeugen, Baumaschinen und Zubehör ist bestens für so eine Sanierung geeignet.
Nicht nur über dem Gleis oder an der Fahrleitung kann dieser "Unimog" eingesetzt werden auch für Inspektionen an und unter der Brücke können hier alle Arbeiten durch die "Preiserlein" durchgeführt werden. Dieses Modell trifft zum Thema einer solchen Mini-Szene wirklich sehr realistisch zu.


Im Untergrund auf der Strasse oder am Gleis


Wer aufmerksam durch das Leben geht findet auch an solchen Szenen für die Modellbahn gefallen. So wird oft zum Ärger hier und da in die Tiefe gebuddelt. Meist Bauampeln, Stau oder Zugverspätungen führen zu Ärger, aber was gemacht werden muß, muß gemacht werden. Warum denn nicht an der Strasse oder am Gleis einen Baugraben anlegen, der mittels Styropur Unterlage auf der die Strasse führt oder gefräster Gräben im Anlagenholz als Baustelle dargestellt werden kann. Oft sind es Kabelgräben, Telefonarbeiten, Wasserrohre oder eingebrochene Untergründe durch Belastung. So kann man auch hier der Phantasie freien Lauf lassen. 



Der Liebherr Bagger im Einsatz für den Tiefbau, mit dem lassen sich schon ordentliche Gräben ziehen. (Viessmann)
Ein Top Set von Preiser zum Thema, Kabelarbeiten der Telekom mit Arbeitszelt und Zubehör.
Auch zu Post Zeiten läßt sich dieses Thema mit Preiser nachgestalten.
Mit diesem Preiser Set lassen sich verschiedene Sachen einfach "versenken" und es können Arbeiten aller Art nachgebildet werden.


Im Faller - Evergreen Sortiment finden Sie die passenden Rohre für die Verlegung von Rohrverbindungen im Untergrund der Modellbahn Ortschaften.


Passend wie immer ein Geräte Set von Preiser für Arbeiten aller Art.


So können auch neben den Gleisen Gräben aufgerissen werden, in denen sich ebenfalls wie an der Strasse Versorgungsleitungen aller Art befinden können. ( Telefon, Strom, Wasser-, Abwasser z.B. zu Stellwerken, Bahnhöfen e.t.c., Signalbeleuchtung, Bahnhofslampen, elektrische Leitungen für Weichenantriebe, Schaltschränke, Fernsprechbuden und für die Kantine...)


Auch über der Strasse oder über dem Gleis wird gearbeitet...


Wie in der obigen Rubrik arbeiten diesmal unsere Preiserlein auch in luftiger Höhe. 


Der "Unimog" mit "Ruthmann Steiger" ob als Zweiwege oder als Strassenfahrzeug sorgt für Leben, ob Telefon-, Überland- oder Oberleitung hier lassen sich auch im Modell mit dem Viessmann Modell einige interessante Szenen gestalten.
Echte Telegraphenmasten auch heute noch in der ländlichen Gegend zu finden. Hier kann sich der Detailverliebte Modellbahner "austoben" nicht nur etwas Patina (Grundierung der Füße mit Teer, Moos für die Wetterseite, Alterung mit leichter Patina) auch die Nachbildung der Telegraphenleitung mittels Gummizwirn erhältlich in Kurzwarengeschäften ist ein optisches Detail wie im Original. Die Grundmodelle liefert Busch in HO.
Warum nicht in die Höhe schweifen, im Faller Sortiment befinden sich zahlreiche Modelle verschiedener Mastensysteme wo zwei Masten für die Darstellung einer Stromleitung hier 110 KV im Gelände integriert werden können. Unterhaltung, Patina und Aufstellung der Masten als Mini-Szene wären auch möglich.
Der Liebherr Teleskop Kran von Viessmann kann bei der Aufstellung der hohen Masten mit zur Hilfe genommen werden um so eine lebendige realistische Szene zu gestalten.


Auch Unordnung gehört dazu...


Wie im wirklichen Leben liegt oft in der Natur oder rund um Müllplätze einiges herum. Nicht nur wilde Müllkippen, auch Unrat, Sperrmüll oder Wildwuchs sorgen für Modellgerechte Belebung unseres Modellbahn Umfeldes. Auch ein Kompost- oder Abfallplatz der Stadt oder Gemeinde kann dargestellt werden, in Verbindung mit einem Bauhof. Hier läßt sich einiges an Rest- und Bastelmaterial verarbeiten und verwenden. 


Oft kommt es vor, das es rund um Mülltonnen und Müllplätzen nicht immer "sauber" zugeht. Hier kann sich der Modellbahner auch aus Resten der Bastelkiste "auslassen". Ebenso Patina sorgt für "Unappetitlichen Anblick". (Faller)
Der "Weinert-Sperrmüll" in HO ziert den Strassenrand auch in einer belebten Szene.
Faller Unterholz für die Gestaltung von Bahndämmen oder Ecken an denen man besonders Nachts schnell vorbeiläuft. Auch Wald- oder Wiesenflächen können mit dem Unterholz Sortiment gestaltet werden.
Auch das Set mit grünen Waldrandbepflanzungen hat seine Reize. So können die Sortimente auch gemischt und ergänzt werden. (Faller)
Kleinigkeiten die diese Szenen auf den Punkt bringen. Das Busch Kleintier Set enthält Alles für Wald und Flur und auch "Bewohner der Müllplätze" die durch Unrat und Futtereste regelrecht angelockt werden.
Auch Wildwuchs an Strassen und Gleisrändern sorgt für "lebendiges Modellbahnleben". Wildgras, Wildpflanzen oder Blumen von Busch sorgen für Top Optik zum Thema.
Nicht nur Grasflächen sorgen für Optik und wirken schlicht einfach. Beleben Sie Ihre Rasenflächen mit Unkraut, Wildgewächsen oder Blumen. Auch Flächen an Strassen oder Gleisen können hier mit Busch Sortimenten super gestaltet werden. Eine schöne Beschäftigung für "langweilige Winterabende", da hier ausgiebig gebastelt werden kann.
Auch Rand- und Seitenflächen von Gewässern unterschiedlicher Art müßen mit Leben gefüllt werden, wie z.B. mit Faller Schilf Sortimenten und sind nicht immer Bestens gepflegt.
Natürlich müssen Rasen- und Grünflächen auch im Modell gepflegt werden. Busch sorgt für Abhilfe, der Unimog mit Mähwerk kann hier professionell eingesetzt werden. Liebhaber früherer Epochen müssen sich leider immer noch mit der Sense quälen um die Grünflächen in Ordnung zu halten. Auch hier können schon lebhafte Szenen "am Rand" gestaltet werden. Auch elektronische Warnsignal Leuchten oder Absperrungen können das Geschehen abrunden.


Material Versorgung bei der Bahn...


Heute läuft die Material Versorgung bei der Bahn über Spedition, Paket- und Expressdienste, hier wird vieles geliefert vom Kugelschreiber bis zum Ersatzteil, alles umweltfreundlich über die Strasse. Ehemalige Lager der Bahn mittels Gleisanschluß gibt es nicht mehr heute geben sich Transporter und LKW auf Bahngelände die "Klinke in der Hand", da dennoch auch heute noch Material- und Versorgungstransporte durchgeführt werden müssen. Doch bis in die 90er Jahre war die Materialversorgung per Schiene gängiger Alltag. Ausgehend vom Materialkurswagen, der mit Sammelbestellungen von der Direktions Beschaffungsstelle bestückt wurde, wurden Materialien direkt in den Lageranschlüssen bereitgestellt und hier direkt be- oder entladen. Vom Materiallager (Bw / Wagenwerk / Bahnhof) wurden die untergeordneten Dienststellen mittels EDS (eisenbahn Dienst Sache) im Gepäckwagen des nächsten Reisezuges den Dienststellen zugestellt. Und sollte etwas dringend benötigt werden, gingen Materialien und Stoffe mittels EDS und dem nächsten Personenzug von der Direktionsbeschaffungsstelle zum nächsten Lager. Die Liefer- und Wegezeiten waren wie heute auch nicht länger im Schnitt meist nur 1-2 Tage oder im Packwagen über Nacht. 


Oftmals läßt sich eine Ecke oder ein ungenutzter Gleisanschluss als Materiallager einer Dienststelle umwandeln oder gestalten. Es braucht nicht viel für die Gestaltung. Hier unsere Vorschläge.


Idealgebäude bis zur Epoche IV die Maschinenfabrik "Werner & Co." von Viessmann mit Gleisanschluß und offener Halleneinfahrt. Größe 28 x 20 cm völlig ausreichend für das Lager. So können mittels Rangierfahrt die G-Wagen in der Halle bereitgestellt werden. Nässeunempfindliche Güter werden vor der Halle be- oder entladen. Eine kleine Baracke oder Bude kann noch als Büro des Lagerverwalters im Gelände untergebracht werden.
Die Viessmann Hoch Regale können vor dem Zusammenbau noch patiniert werden um sie in die früheren Bahnepochen zu versetzen. Sie werden in der Lagerhalle und im Außengelände des Lagers aufgestellt. Wellblech Platten können noch oben aufgesetzt werden, damit die Materialien etwas gegen Regen, Sonne und Schnee geschützt werden.
Für den Einsatz als Material Kurswagen G-Wagen z.B. der DR von Roco.
Wichtiges Arbeitsgerät im Lager der Gabelstapler von Viessmann, der im Gelände eingesetzt werden kann.
Das Zubehörset von Viessmann kann ideal für die Ausgestaltung eines Lagers benutzt werden. Alles was das Lager benötigt. Auch die Paletten können mit Material, Ersatzteilen oder Teilen aus der Bastelkiste bestückt werden.
2-3 Industrieleuchten am Lager Gebäude sollen auch Diebe abschrecken, es könnte ja sein, daß es Kollegen gibt, die Alles gebrauchen können. Neben der Außenbeleuchtung muß das Lager auch im Inneren mit Viessmann Beleuchtung ausgestattet werden damit auch die Spätschicht arbeiten kann.
Umfangreiches Zubehör für ein Lager findet sich auch im Auhagen HO Ausstattungsprogramm. Hier finden sich auch Ladegüter für Paletten z.B. Elektro Motoren für Maschinen oder E-Lokomotiven.
Der ideale Lagerbestand Gitter Box Paletten, Holzkisten und Material für das Eisenbahn Lager eine Top Ergänzung von Preiser.
Mit dem zweiten Set kann das Lager gut befüllt werden. Waschbenzin, Öl, Fett, Schmierstoffe, Batterie Säure und Materialen Aller Art werden hier vorgehalten.
Richtig groß und schwer wird es mit diesem Preiser Set im Lager.
Flaschen gab und gibt es auch genügend... So ist es nicht unrealistisch wenn im Lager der Vorrat für Hitzegetränke oder für Getränke Automaten gelagert werden. Hitzegetränke werden dann täglich in der Lokleitung, dem Fahrmeister, der Aufsicht, den Stellwerken und anderen Dienststellen getauscht. Fässer wurden zum Teil in Kantinen benötigt mit Ausschank oder Gaststätten. Dies wurden also direkt von der Brauerei beliefert. Eine Verwendung der Flaschenkästen ist also real. (Preiser Set)
Ein Teil des Preiser Set kann im Lager mit verwendet werden. Die Mäntel, Jacken und Westen können problemlos in Arbeitskleidung "umgestrichen" werden. So kann im Lager ein Vorrat an Arbeitskleidung angelegt werden. Die anderen Teile finden unschwer Verwendung auf der Anlage im Gepäckverkehr.
Zwar ist der Multikar mit Bahnmeisterei bedruckt, aber ein Einsatz als Transportfahrzeug im Lagerbereich wäre durchaus denkbar im DR Bereich. (Auhagen)
Für den Einsatz im DB Bereich eignet sich das "Goliath Dreirad" von Brekina und sorgt für Blickfang im Lager.


Wir können nur einige Dinge darstellen, so finden sich im Lager zahlreiche Materialien die hier mit integriert werden können.


- kurze Profile für Lok- und Wagenrahmen (Faller-Evergreen)

- Wagen- und Lokradsätze (Bastelkiste oder Ersatzteile)

- Zugschlußleuchten und Signale (Weinert und Viessmann)

- Hemmschuhe und Radvorleger (Weinert)

- Lokomotiv Leuchten (Weinert)

- Wagen- und Lokomotiv Ersatzteile (Bastelkiste, Weinert, Schrottfahrzeuge)

- Holzbretter für den Einsatz von Dampflokböden im Führerhaus und die Reparatur von Reise- und Güterwagen

- Lok-, Fahrzeug Schrott auch Altteile von Bahnhofsleuchten oder Signalen, die von der Signal- oder Bahnmeisterei zur Verladung gebracht werden

- Gestaltung rund um das Lager mit einer Grünanlage, oft fanden sich hier auch kleine grüne Oasen für die Erholung der Mitarbeiter, die von den Lagermitarbeitern gepflegt wurden

- Kessel-, Offene- Flachwagen wurden somit auch eingesetzt, zur Ergänzung der Diesl-, Öl-, Kohle-, Koks und Materialreserven und über das Lager abgewickelt

- Kurzum vieles aus Restbeständen und Bastelkisten und Modellbaumaterialien läßt sich hier mit verarbeiten und in den Szenen ergänzen man kann hier auch der Phantasie freien Lauf lassen


Öffentlicher Personen Nahverkehr


Einfach eine kleine Haltestelle für Bus oder Strassenbahn auf der Anlage. Als Kleinod auf der Orts- oder Stadtstrasse. Der Großteil der Anlagen findet sich in der ländlichen Region, basteln wir eine Haltestelle für den Bus im wahrsten Sinne. Schließlich kommen ja unsere Fahrgäste auch aus dem Umland und steigen in unsere Züge um.


Ländliche Idylle in Heinersdorf bei Frankfurt Oder. Dorfstrasse, Haltestelle umliegende Gebäude, der Dorfladen im Jahre 1975. Als Anregung für die Modellbahn.
Etwas größer der Busbahnhof in Dessau im Jahre 1959, auch ein Vorschlag für eine Stadtanlage.
An der Endhalte Stelle wartet der H 6 Bus auf die Rückfahrt hier in Boxberg bei Radebeul im Sommer 1957.
Warten auf Anschlußfahrgäste im sächsischen Zeithain im Sommer 1941.
Modellbahn Charakter in Aalen im Jahre 1974, solche Strassenführungen, eine Post neben dem Bahnhof und eine größere Anlage für Stadt-, Bahn- und Überlandbus am Vorplatz. Eine schöne Anregung auch für Modelle des Faller Carsystem, Beleuchtung, saubere Strassen, KFZ, Taxi, Grünanlagen und Figuren beleben unser Modellbahn Ambiente dieser Art.
Eine "entspannte Szene" für die Modellbahn aus der Wirtschaftswunderzeit 1957 in Sullingen bei Hannover mit DB Bahnbus und BMW Isetta. Solche Szenen lassen sich in jede Epoche und zu jeder Bahnverwaltung gestalten.
Nächtliche Haltestelle der Moderne im Modell von Viessmann. So bietet auch eine solche Szene bei Nacht ihren Reiz. Spätheimkehrer, "Knutschende Pärchen", Nachtschwärmer oder "Unangenehme Klientel" Aber im Modell ist alles friedlich und entspannt. Schöner Modellbahnvorschlag auch für Anlagen im Nachtbetrieb. Beleuchtung nicht nur für die Haltestelle und Strasse auch Innenbeleuchtung für den Bus bei Nachtbetrieb als Blickfang.


Es gibt für die "Preiserlein" immer etwas zu tun...


Gerade Szene mit arbeitenden Figuren beleben Gebäude, Anlagen und Szenen erheblich. So ist es wie im Leben, das Hausmeister, Hausfrauen, Handwerker, Bauleute oder Techniker immer was zu tun haben. Kleine Reparaturen, Reinigung, Farbauffrischungen, Gartenarbeit um nur einige zu nennen. In vielen Firmenprogrammen, gibt es Kleinigkeiten die immer noch in eine "Ecke passen" und so das "Modellbahnleben" bereichern.  Um Ihre Szene wirklich gut zu beleben schauen Sie sich im Actions Set Angebot von Busch und in den Figuren Sortimenten von Preiser um, hier finden Sie das "wahre Leben". So sind diese Artikel auch gut geeignet Mini-Szenen nach eigenen Ideen und Vorbildern zu gestalten, es gehört einfach dazu.


"Der Presslufthammer Bernhardt..." so hieß es in einem Lied, kleine Baustelle mit erforderlichen Zubehör für eine kleine Firma, die sich mit diesen Kleinaufträgen gut über Wasser hält, was für die Großen "Kleinkram" ist. (Busch)


Fahrzeug, Gebäude, Anlagenreinigung, Grafitti Entfernung erledigt dieser Mitarbeiter zur vollsten Zufriedenheit mit seinem Mobilen Reinigungsgespann von Busch.
Der Job des Einbrechers setzt auch handwerkliche Fähigkeiten voraus. Und man braucht einen Plan wie Egon Ohlsen...(Busch)
Wie Hund und Katze, Busch Mini Szene...
Mini Szene am Gleis, Bedienung des Anschluß Baustoffhandel. Der Rangierleiter bittet den Fahrdienstleiter um Rangiererlaubnis in diesen Bereich. (Busch)
Reinigung einer Einsatzstelle durch den Kameraden der Feuerwehr. (Preiser)
Strassenreinigung, Arbeiten an den Städtischen Grünanlagen diese Preiserlein haben ständig zu tun.
Auch der Hausputz muß gemacht werden, Hausfrauen bei ihrer nicht immer beliebten Arbeit. Szenen in Mietshäusern oder an der Strasse die Damen haben auch ein "straffes Programm" wenn da nicht immer Neugier und Informationsbedürfnis wären. (Preiser)



Fortsetzung folgt, wir arbeiten an weiteren Ideen.